Gute Form 2021

Beim Leistungswettbewerb "Die Gute Form" werden jährlich besonders herausragende Gesellenstücke von einer Fachjuri bewertet und die Gewinner geehrt.

Dieses Jahr präsentierten dabei 5 Schreinerinnen und Schreiner ihre Gesellenstücke in der Schalterhalle der Volksbank-Raiffeisenbank Neuburg-Rain.

Während der Ausbildung wird dem Berufsnachwuchs schon früh die Bedeutung der Formgebung, also des Designs im Schreinerhandwerk, verdeutlicht. Gleichzeitig zeigt der Wettbewerb die hohe fachliche und gestalterische Kompetenz, die der Berufsnachwuchs im Schreinerhandwerk während der 3-jährigen Ausbildung erlernen konnte.

Preisverleihung - Fotos

Die Preisträger

Birgit Stegmeier (Sieger – 1.Platz)

Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Appel / Unterhausen

Name und Material: Sideboard aus Rüster

Manuel Engel (Belobigung)

Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Humbold / Wagenhofen

Name und Material: Couchtisch aus MDF schwarz und Ahorn

Florian Thiede (Belobigung)

Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Pettmesser GmbH & Co. KG / Oberhausen

Name und Material: TV-Möbel aus Eiche

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum Wettbewerb "Die Gute Form 2021" finden sie im Online-Artikel des Donaukuriers.